Navigation überspringenSitemap anzeigen

Historie Details zum Produkt von Cohausz

1948
Gründung der Firma Ludwig Cohausz in Horstmar 
"Brotbeutel voller Schrauben"
Herstellung von Radios, Drosselspulen und Lichtbalken

1960
Herstellung von Lichtleisten und Sonderlösungen als OEM für große Unternehmen
wie Sylvania, Karstadt, Nino, uvm.

1980
Massenproduktion von sogenannten „Saudi-Leuchten“ für den Mittleren Osten
z.B. Kuwait, Bahrain, Katar und Saudi-Arabien

1985
Bernard Cohausz tritt in zweiter Generation mit in das Firmenunternehmen ein und belebt das Sonderleuchtengeschäft wieder

1990
Spezialisierung auf Sonderleuchten aufgrund des einbrechenden Marktes im Mittleren Osten durch den zweiten Golfkrieg.
Erweiterung der Produktionsfläche auf etwa 5000 m²

1991
Neugründung der Ludwig Cohausz GmbH. Integration der Zweigstelle Laer in den Standort Horstmar

2008
Umbenennung der Ludwig Cohausz GmbH in die Cohausz Leuchten GmbH

2016 / 2017
Die Söhne Sven und Holger Cohausz treten in dritter Generation mit in das Familienunternehmen ein.
Gründung der Cohausz Leuchten Vertrieb GmbH

2018
Cohausz Leuchten feiert das 70-jährige Firmenjubiläum

1962 - Gebäude Ludwig Cohausz
1962 - Produktion Ludwig Cohausz
Firmenschild - ELCE Ludwig Cohausz
2020 - Gebäude Cohausz Leuchten
Cohausz Leuchten GmbH - Logo
Zum Seitenanfang